So machst DU die beste Weinschorle!

So machst DU die beste Weinschorle!

Die perfekte Weinschorle

Du willst wissen wie dir die perfekte Weinschorle gelingt? Dann bist du hier richtig! In diesem Artikel findest du alle wichtigen Infos die du brauchst:

Die Weinschorle ist ein erfrischendes und leichtes Getränk, das in vielen Teilen der Welt geschätzt wird. Sie ist die ideale Wahl für alle, die den Geschmack von Wein lieben, aber auch etwas Erfrischendes und Leichtes genießen möchten.

 

Wer kann schon nein sagen zu einem guten Wein?

Warum Weinschorle statt klassischem Wein?

Weinschorle hat sich als eine ausgezeichnete Alternative zu reinem Wein erwiesen. Es gibt mehrere Gründe, warum viele Menschen zur Weinschorle greifen:

1. Erfrischend und leicht:

Die Weinschorle ist erfrischend und leicht, was sie zu einem idealen Getränk für warme Sommertage macht. Das Mischen von Wein mit Mineralwasser verleiht ihm eine spritzige Note und reduziert gleichzeitig den Alkoholgehalt, sodass Sie es länger genießen können.

2. Vielseitigkeit:

Die Vielseitigkeit der Weinschorle ist unschlagbar. Sie können verschiedene Rebsorten und Mischverhältnisse ausprobieren, um den Geschmack nach Ihren Wünschen anzupassen. Von trockenem Weißwein bis hin zu fruchtigen Rotweinsorten - die Möglichkeiten sind endlos.

3. Gesundheitsbewusstsein:

Weinschorle ist auch eine gesündere Option im Vergleich zu reinem Wein. Sie enthält weniger Alkohol, weniger Kalorien und weniger Zucker was sie zu einer besseren Wahl für diejenigen macht, die ihre Alkoholaufnahme begrenzen oder Kalorien zählen möchten.

Die Wahl des Wein, spielt eine große Rolle!Welche Rebsorten sind für die Weinschorle geeignet?

Die Wahl der richtigen Rebsorte ist entscheidend für den Geschmack Ihrer Weinschorle. Hier sind einige beliebte Optionen:

1. Sauvignon Blanc:

Sauvignon Blanc ist ein trockener Weißwein mit frischen Zitrus- und Grasaromen. Er verleiht Ihrer Weinschorle eine lebhafte und erfrischende Note.

2. Chardonnay:

Chardonnay ist ein vollmundiger Weißwein mit einer leicht buttrigen Note. Er eignet sich gut für eine kräftigere Weinschorle.

3. Pinot Noir:

Pinot Noir ist ein leichter Rotwein mit fruchtigen Noten von Erdbeeren und Kirschen. Er verleiht Ihrer Weinschorle eine angenehme Fruchtigkeit.

4. Merlot:

Merlot ist ein weicher und fruchtiger Rotwein mit Aromen von schwarzen Beeren und Pflaumen. Er ist eine ausgezeichnete Wahl für eine sanfte und ansprechende Weinschorle.

 

Welches Wasser nehme ich?

Die Wahl des richtigen Wassers für die Weinschorle ist entscheidend. Ein neutrales Mineralwasser ohne auffälligen Eigengeschmack ist ideal. Die Wassertemperatur sollte der des Weins entsprechen, egal ob Weißwein, Rosé oder Rotwein. Der Kohlensäuregehalt ist Geschmackssache, wobei "Medium" oft gut passt.

Das Rezept zur perfekten Weinschorle

Die Zubereitung einer Weinschorle ist einfach und erfordert nur wenige Zutaten:

Zutaten:

  • 1 Flasche Wein Ihrer Wahl
  • Mineralwasser
  • Eiswürfel (optional)
  • Frisches Obst oder Kräuter zur Dekoration (z. B. Zitronenscheiben oder Minzeblätter)

Anleitung:

  1. Gießen Sie den gewünschten Wein in ein großes Weinglas oder einen Krug.
  2. Fügen Sie eine gleiche Menge Mineralwasser hinzu. Das Mischverhältnis hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Ein Verhältnis von 1:1 ist jedoch ein guter Ausgangspunkt.
  3. Falls gewünscht, geben Sie einige Eiswürfel hinzu, um die Schorle weiter abzukühlen.
  4. Dekorieren Sie das Glas oder den Krug mit frischem Obst oder Kräutern, um einen Hauch von Farbe und Aroma hinzuzufügen.
  5. Gut umrühren und sofort genießen!

 

Wie viele Kalorien hat eine Weinschorle?

Wenn Sie sich Gedanken über die Kalorienaufnahme machen, ist Weinschorle eine gute Wahl. Sie hat weniger Kalorien als ein Glas reiner Wein, da sie mit Mineralwasser verdünnt wird. Eine typische Weinschorle enthält je nach Mischverhältnis und Wein etwa 35-45 Kalorien pro 100 ml. Ein CALOW hingegen nur 26 kcal/100 ml!

Falls du noch mehr darüber wissen willst wie viele Kalorien Alkohol hat, check unseren Beitrag.

 

CALOW als Alternative mit nur 4% Alkohol und fast komplett ohne Zucker!

Eine Alternative zur Herstellung Ihrer eigenen Weinschorle ist der Genuss von CALOW. Wir sind eine Marke, die sich auf die Produktion von Weinschorlen in Dosen spezialisiert hat.

Wir zeichnen uns vor allem durch einen geringen Alkoholgehalt von nur 4%, wenig Kalorien pro Dose und fast keinem Zucker aus, was es zu einer hervorragenden Option für diejenigen macht, die einen leichteren Genuss suchen. Außerdem gibt es CALOW in vier Interessanten Sorten, wodurch Sie noch mehr Vielfalt in Ihre Weinschorle bekommen.

Weinschorle in Dosen

Alle kennen das: Man ist mir Freunden unterwegs und möchte Unterwegs eine Pause machen und ein erfrischendes Getränk mit ein paar Snacks genießen. Zum Glück gibt es Weinschorle in Dosen!

Weinschorlen in Dosen sind eine praktische Option für unterwegs oder gesellige Anlässe. Sie sind bereits perfekt portioniert, gemischt und lassen sich leicht mitnehmen. Darüber hinaus bleibt der Inhalt frisch und spritzig, bis Sie bereit sind, ihn zu genießen.

Die Verfügbarkeit von Weinschorlen in Dosen erleichtert es Ihnen, Ihre Lieblingsgetränke überallhin mitzunehmen. Mit CALOW können Sie dann gleich sogar mehrere, unterschiedliche Sorten dabei haben!

 

Interessante Varianten für Weinschorle

Die Weinschorle ist äußerst anpassbar, und Sie können den Alkoholgehalt nach Ihren Vorlieben anpassen:

Kräftigere Weinschorle:

Wenn Sie eine kräftigere Weinschorle bevorzugen, verwenden Sie einfach weniger Mineralwasser und mehr Wein. Ein Verhältnis von 2 Teilen Wein zu 1 Teil Mineralwasser sorgt für einen intensiveren Geschmack.

Schwächere Weinschorle:

Für eine leichtere und erfrischendere Option erhöhen Sie den Anteil an Mineralwasser und reduzieren Sie den Wein. Ein Verhältnis von 1 Teil Wein zu 2 Teilen Mineralwasser ist perfekt für diejenigen, die einen milderen Geschmack bevorzugen.

Rotweinschorle

Rotweinschorle wird oft als "Schorle Rot" bezeichnet und hat einen kräftigen Geschmack mit den Aromen von reifen Beeren und Gewürzen. Sie können einen trockenen Rotwein wie Merlot, Shiraz oder Cabernet Sauvignon verwenden, um eine köstliche Rotweinschorle zu kreieren.

Das Mischverhältnis bleibt dasselbe wie bei der Weißweinschorle, sodass Sie den Wein mit Mineralwasser verdünnen können, um den gewünschten Geschmack und die richtige Intensität zu erreichen.

Rotweinschorle passt besonders gut zu herzhaften Speisen wie Grillgerichten, Pasta mit Tomatensauce oder Pizza. Die Kombination aus der Frische des Mineralwassers und der Tiefe des Rotweins schafft ein ausgewogenes und erfreuliches Geschmackserlebnis, das viele Liebhaber von Weinschorle schätzen.

Roséweinschorle

Roséweinschorle ist die perfekte Wahl für diejenigen, die einen fruchtigen und leichteren Geschmack bevorzugen. Roséweine werden aus roten Trauben hergestellt, haben jedoch eine kürzere Kontaktzeit mit den Traubenschalen, wodurch sie ihre charakteristische rosa Farbe erhalten.

Diese Weinschorle ist ideal für Sommerabende auf der Terrasse oder als Begleitung zu leichten Vorspeisen und Salaten. Sie können einen trockenen oder halbtrockenen Roséwein Ihrer Wahl verwenden, um eine erfrischende Roséweinschorle zuzubereiten.

Die Zubereitung ist die gleiche wie bei der Weiß- und Rotweinschorle, wobei Sie den Roséwein mit Mineralwasser im gewünschten Verhältnis mischen. Eine Roséweinschorle ist perfekt für Picknicks, Grillpartys oder entspannte Zusammenkünfte mit Freunden.

Sprite als Alternative zum Mineralwasser

Wenn Sie es süßer mögen und nach einer interessanten Variation der Weinschorle suchen, können Sie Sprite als Alternative zum Mineralwasser verwenden. Sprite ist ein zitronen-limettenhaltiges Erfrischungsgetränk, das Ihrer Weinschorle eine zusätzliche Süße und sprudelnde Frische verleiht.

 


 

Fazit:

Die Weinschorle ist ein äußerst vielseitiges Getränk, das sich leicht an Ihre Vorlieben anpassen lässt. Ob Sie Weißwein, Rotwein, Roséwein oder sogar Sprite verwenden, die Weinschorle bietet eine breite Palette von Geschmackserlebnissen. Sie können die Schorle stärker oder schwächer gestalten und sie an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen. Probieren Sie verschiedene Variationen aus und genießen Sie dieses erfrischende Getränk in all seinen Facetten. Prost!

Back to blog